Bundesländer
Navigation:
am 2. März

Kogler: "Werden NOVOMATIC weiterhin bekämpfen"

Werner Kogler - Klare Worte unseres Bundessprechers Werner Kogler zum Wechsel von Eva Glawischnig zum Glücksspielkonzern Novomatic.

„Wir werden Machenschaften dieses Konzerns auch weiterhin kritisieren und gegebenenfalls bekämpfen.“
Werner Kogler, Bundessprecher der Grünen

Dass wir Grünen und der Glücksspielkonzern Novomatic noch nie Freunde waren, ist kein Geheimnis. Jahrelang haben wir Novomatic auf die Finger geschaut, öffentlich kritisiert und seine Machenschaften unter anderem im Korruptions-U-Ausschuss transparent gemacht.

Glawischnig kein Mitglied mehr

Angesichts des für uns überraschenden Engagements von Eva Glawischnig bei Novomatic hat unsere ehemalige Bundessprecherin nun die Konsequenzen gezogen und tritt aus der Grünen Partei aus. Unser Bundessprecher Werner Kogler: "Eva Glawischnig hat mir in einem Gespräch zugesichert, dass sie ihre Mitgliedschaft bei den Grünen zurücklegt." 

"Mit Glücksspielbranche immer angelegt"

Für uns Grünen gilt, was immer gegolten hat: "Wir haben uns in der Vergangenheit immer mit der Glücksspielbranche und den dazu gehörigen Konzernen angelegt und vor allem bei Novomatic völlig zu Recht. Und wir werden die Machenschaften dieses Konzerns auch weiterhin kritisieren und gegebenenfalls bekämpfen​", betont Kogler.


Bitte spenden - wir brauchen dich!